Willkommen an der Louis-Leitz-Schule

Mit den drei an der Louis-Leitz-Schule angesiedelten Schularten käufmännische Berufsschule, zweijähriges duales Berufskolleg in Teilzeitform für Abiturienten (m/w/d) und Wirtschaftsgymnasium bietet die Schule drei wichtige Säulen kaufmännischer beruflicher Ausbildung in Stuttgart.

LLS-open virtuell | „Tag der offenen Tür“ des Wirtschaftsgymnasiums

 

Ankündigungsvideo

Wichtige Informationen zum Schulbetrieb und zu den Abschlussprüfungen (*aktualisiert am 12.02.2021; **aktualisiert am 26.02.2021)

› Hygieneplan der Louis-Leitz-Schule

*Frau Kultusministerin Dr. Eisenmann teilt mit Schreiben vom 11. Februar 2021 mit, dass die öffentlichen Schulen nach den Faschingsferien wieder geöffnet und Abschlussklassen in beruflichen Schulen in Präsenz beschult werden können.

Demzufolge gelten für die Louis-Leitz-Schule folgende Unterrichtsregelungen:
1. In der Woche nach den Faschingsferien vom 22. bis 26. Februar 2021 findet für alle Klassen weiterhin Fernunterricht statt.
2. Ab dem 1. März 2021 beginnt der Präsenzunterricht im Wechselbetrieb in geteilten Klassen für die Jahrgangsstufen 1 und 2 des Wirtschaftsgymnasiums sowie für die Abschlussklassen der Berufsschule in allen Fächern. Diese Regelung betrifft folgende Klassen: 12-1, 12-2, 13-1, 13-2, 13-3, 3BM01, 3BM02, 3BM03, 3BM04, 3BM05, 3BM11T, 3BM12T, 3KI01, 3PD01V und 3PD02V.
3. Bei den Klassen 3BM02, 3BM03, 3BM04 und 3KI01 sind systembedingt geringe Anpassungen beim Nachmittagsunterricht im Stundenplan notwendig.
4. Die Gruppeneinteilungen werden von Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern vorgenommen.
5. Die FH-Abschlussklasse der Berufsschule 3F01 erhält abweichend vom 14-Tages-Rhythmus wöchentlich Präsenzunterricht in allen Fächern der Zusatzqualifikation.
6. Alle anderen Klassen erhalten weiterhin nur Fernunterricht, bis die Landesregierung eine Änderung beschlossen hat.
7. In der kurzen Woche vor den Osterferien am 29. und 30. März 2021 findet in allen Klassen Fernunterricht statt.
8. Schriftliche Leistungsfeststellungen sind für alle Klassen in Präsenz möglich.

Mit dem Beginn des Präsenzunterrichts erst am 1. März können alle Abschlussklassen bis zu den Osterferien in vier Wochen den gleichen Präsenzunterricht erhalten. Damit ist eine Gleichbehandlung aller Abschlussklassen gewährleistet.

**Für die Abschlussklassen der Berufsschule findet in KW 16 und 17 (19. – 29. April 2021) ausschließlich Online-Unterricht statt, um mögliche Quarantänefälle während des Prüfungszeitraums auszuschließen. Am Freitag, 30. April 2021 findet für betroffene Abschlussklassen kein Unterricht mehr statt (Kompensationstag).

**Regelungen zu den Abschlussprüfungen
In der Berufsschule können die Schülerinnen und Schüler entscheiden, ob sie in der Sommerprüfung in einem der beiden Fächer Deutsch und Gemeinschaftskunde keine Prüfung schreiben. Die Möglichkeit, in beiden Fächern die Prüfung zu schreiben, besteht weiterhin.
Sofern eine Schülerin oder ein Schüler an einem der beiden Fächer keine Prüfung schreiben möchte, ist dies schriftlich bis spätestens 28. April 2021 (Ausschlussfrist) bei der Klassenlehrerin bzw. beim Klassenlehrer zu beantragen.
Der Nachtermin der Abschlussprüfung in der Berufsschule ist der nächste reguläre Herbstprüfungstermin (09. – 12. November 2021).

Im Wirtschaftsgymnasium müssen die Schülerinnen und Schüler entscheiden, ob sie die Abiturprüfung zum Haupt- oder zum Nachtermin schreiben wollen. Die Schülerinnen und Schüler teilen die Entscheidung bis spätestens 14. April 2021 schriftlich der Klassenlehrerin bzw. dem Klassenlehrer mit. Der Rücktritt von der Prüfungsteilnahme insgesamt ist noch bis eine Woche vor Prüfungsbeginn möglich.

› Schreiben von Kultusministerin Dr. Eisenmann vom 18. Februar 2021
› Schreiben von Kultusministerin Dr. Eisenmann vom 11. Februar 2021

› Anlage zum Schreiben von Kultusministerin Dr. Eisenmann vom 11. Februar 2021
› Schreiben von Ministerialdirektor Föll vom 29. Januar 2021

› Schreiben von Ministerialdirektor Föll vom 14. Januar 2021

› Schreiben von Ministerialdirektor Föll vom 6. Januar 2021

› Anlage zum Schreiben von Ministerialdirektor Föll vom 6. Januar 2021

 Der Unterricht findet grundsätzlich, unabhängig vom Präsenz-, Wechsel- oder Fernunterricht, in allen Fächern auf der Basis der regulären Stundentafeln und der Stundenpläne in ihrer aktuell gültigen Fassung statt.

› Schreiben Kultusministerin Dr. Eisenmann vom 8. Dezember 2020
› Schreiben Ministerialdirektor Föll vom 9. Dezember 2020

Darüber hinaus regelt die neue CoronaVO Schule vom 08.12.2020, dass auf dem gesamten Schulgelände und  während des Unterrichts eine Mund-Nasen-Bedeckung (kein Visier bzw. Face-Schild) zu tragen ist. Ausgenommen von dieser Pflicht ist die Nahrungsaufnahme (Essen und Trinken) in den Pausenzeiten. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Möglichkeit, außerhalb des Gebäudes die Mund-Nasen-Bedeckung abzunehmen, solange der Mindestabstand von 1,5 Meter zu anderen Personen eingehalten wird, nicht funktioniert hat. Demzufolge gilt bis auf Weiteres Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände (auch vor den Gebäuden und im Pausenhof).

Weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Coronapandemie beschreibt Ministerialdirektor Michael Föll in seinem Schreiben vom 15.10.2020:
› Schreiben Ministerialdirektor Föll vom 15.10.2020
› CoronaVO Schule, gültig ab 08.12.2020
› Aktualisierte Hygienehinweise
› Handreichung zum Lüften in Schulen

› Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen in Schulen
› Vorgehensweise für Schulen im Zusammenhang mit Coronafällen

› Schreiben an die Ausbildungsbetriebe und Schülerinnen und Schüler der Berufsschule vom 04.09.2020
› Schreiben an die Eltern und Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftsgymnasiums vom 04.09.2020

 Schreiben des MD Michael Föll vom 14.09.2020 zur Corona-Pandemie:

› Schreiben des Ministerialdirektors, Grundsätze für den Fernunterricht im Schuljahr 2020/21
› Grundsätze für den Fernunterricht

 

Wichtige Informationen

Ausbilderversammlung und Ausbildersprechtag

Aus gegebenem Anlass kann dieses Schuljahr leider keine Ausbilderversammlung stattfinden. Aufgrund fehlender Serverkapazitäten kann diese auch nicht als Videokonferenz durchgeführt werden.

Der für den 23. Februar 2021 vorgesehene Ausbildersprechtag kann aufgrund der Pandemielage auch nicht wie vorgesehen in Präsenz stattfinden. Wir möchten Sie daher bitten, mit den Lehrkräften, mit denen Sie sprechen möchten, für den Monat März 2021 einen Telefontermin zu vereinbaren.

Wir bitten um Ihr...

Aus dem Schulleben

Weihnachts- und Neujahrsgruß

Weihnachts- und Neujahrsgruß

Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern, Eltern und Ausbildungspartnern ein frohes Weihnachtsfest sowie ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2021!

Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!

Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!

Wir gratulieren unseren Schülerinnen und Schülern der Berufsschule zum erfolgreichen Abschluss der Berufsschulprüfung und wünschen für den weiteren beruflichen Werdegang alles Gute!

Bildungspartner