Willkommen an der Louis-Leitz-Schule

Mit den drei an der Louis-Leitz-Schule angesiedelten Schularten käufmännische Berufsschule, zweijähriges duales Berufskolleg in Teilzeitform für Abiturienten (m/w/d) und Wirtschaftsgymnasium bietet die Schule drei wichtige Säulen kaufmännischer beruflicher Ausbildung in Stuttgart.

Informationen zum Schulbetrieb 2021/2022 unter Pandemiebedingungen

Unterrichtsregelung nach den Weihnachtsferien

Die Schule startet nach den Weihnachtsferien für alle Klassen im Präsenzbetrieb. Das Kultusministerium eröffnet aber den Schulleitungen die Entscheidungsmöglichkeit, je nach Infektionslage aufgrund der Omikron-Variante, sofern der Präsenzunterricht auch unter Ausschöpfung aller zur Verfügung stehenden Ressourcen aus schulorganisatorischen Gründen nicht mehr vollständig sichergestellt werden kann, vorübergehend für einzelne Klassen, Lerngruppen, Bildungsgänge oder auch die gesamte Schule vorübergehend zu Fernunterricht oder Hybridunterricht (Kombination aus Präsenz- und Fernunterricht) zu wechseln.

Abschlussklassen der Berufsschule sowie der JG 1 und JG 2 am Wirtschaftsgymnasium sollen nach Möglichkeit weiterhin nur Präsenzunterricht erhalten.

Die Einschränkung des Präsenzunterrichts hat keine Auswirkungen auf den Umfang der Schulpflicht. Sie bezieht sich ebenso auf einen Fern- oder Hybridunterricht.

Änderungen der Unterrichtsregelungen werden den betroffenen Klassen direkt kommuniziert und auf dieser Homepage bekanntgegeben.

Testnachweise für unter 18-jährige Schülerinnen und Schüler in den Ferien

Minderjährige Schülerinnen und Schüler erhalten Zutritt wieder mit Vorlage des Schülerausweises. Diese Ausnahmeregelung ist derzeit für Schülerinnen und Schüler im Alter von 12 bis 17 Jahren bis zum 31. Januar 2022 befristet.

Das Kultusministerium betont, dass damit alle Personen in dieser Altersgruppe ausreichend Zeit haben, ein Impfangebot anzunehmen. In diesem Zusammenhang erinnere ich nochmal an das Angebot der Stadt Stuttgart bzgl. gesonderten kurzfristigen Impfmöglichkeiten für Schülerinnen und Schüler im Impfzentrum Königstraße 23 (Terminbuchung: https://tmfy.io/c961672). 

Abstands- und Hygieneregeln

Es gelten weiterhin die allgemein gültigen Hygieneregeln. Die Mindestabstandsregel für Schülerinnen und Schüler untereinander sowie zu Schülerinnen und Schüler gilt bis auf Weiteres nicht mehr.

› Hygieneplan der Louis-Leitz-Schule

Testobliegenheit, Zutritts- und Teilnahmeverbot, Regelungen bei positiven Testungen

Alle Schülerinnen und Schülern müssen ab dem 17. Januar 2022 bis auf Weiteres in jeder Schulwoche dreimal mit Schnelltests getestet werden (§3 Abs. 1 Nr. 1. CoronaVO Schule

Bisher waren immunisierte Personen von der Testpflicht ausgenommen. Nach den Weihnachtsferien gilt diese Ausnahme nur noch

  • für Personen mit einer Auffrischungsimpfung, der sog. „Booster-Impfung“ sowie
  • für Genesene, die mindestens eine Impfung erhalten haben.

Der Nachweis einer „Booster-Impfung“ bzw. eines Genesenenstatus mit mind. 1 Impfung ist der testenden Lehrkraft vorzulegen.“

Für nicht getestete oder positiv getestete Personen und Personen mit Symptomen besteht ein Zutritts- und Teilnahmeverbot.

Im Falle einer positiven Testung einer Schülerin oder eines Schülers wird die betroffene Person sofort isoliert und muss die Schule verlassen. Das unmittelbare Einholen eines PCR-Testergebnisses ist zwingend und das Ergebnis der Schule zeitnah vorzulegen, damit das Gesundheitsamt informiert werden kann.

Für eine PCR-Testung am Cannstatter Wasen muss dringend vorab eine Terminvereinbarung unter https://corona-testzentrum-wasen.de/terminvereinbarung.php erfolgen.

Für die Mitschülerinnen und Mitschüler der Klasse oder des Kurses besteht für 5 Schultage eine tägliche Testobliegenheit sowie „Kohortenpflicht“, d. h. ein Kontakt zu anderen Personen außerhalb der Klasse oder Lerngruppe ist zu vermeiden. Für betroffene Klassen werden separate Sanitärräume zur ausschließlichen Benutzung ausgewiesen und die Pausen versetzt genommen.

Maskenpflicht

Grundsätzlich besteht beim Betreten der Schulgebäude unverändert die Maskenpflicht. 

Seit dem 17. November 2021 gilt im Klassenzimmer wieder Maskenpflicht.

Für Lehrkräfte besteht keine Maskenpflicht, solange sie den Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten können.

Quarantäneregelungen

§ 3 Corona-Verordnung Absonderung

(1) Krankheitsverdächtige Personen müssen sich unverzüglich in Absonderung begeben.

(2) Positiv getestete Personen, die sich nicht bereits nach Absatz 1 in Absonderung befinden, müssen sich unverzüglich nach Kenntnisnahme des positiven PCR- oder Schnelltestergebnisses in Absonderung begeben.

(3) Die Absonderung endet für

1. krankheitsverdächtige Personen mit dem Vorliegen eines negativen PCR-Testergebnisses, soweit sie nicht zugleich enge Kontaktpersonen oder haushaltsangehörige Personen einer anderen positiv getesteten Person sind,
2. positiv getestete Personen zehn Tage nach dem Erstnachweis des Erregers,
3. positiv getestete Personen, bei denen die Testung mittels eines Schnelltests durchgeführt wurde, wenn der erste nach dem positiven Schnelltest vorgenommene PCR-Test ein negatives Ergebnis aufweist, mit dem Vorliegen dieses negativen Testergebnisses.

(4) Abweichend von Absatz 3 endet die Absonderung positiv getesteter Personen mit dem Vorliegen eines negativen Schnelltestergebnisses. Der Schnelltest darf frühestens am siebten Tag der Absonderung von einem Leistungserbringer […] vorgenommen werden.

§ 4 Corona-Verordnung Absonderung

(1) Haushaltsangehörige Personen und enge Kontaktpersonen unterliegen einer Absonderungspflicht. Die Absonderungspflicht nach Satz 1 besteht nicht für quarantänebefreite Personen.

§ 1 Corona-Verordnung Absonderung

„Quarantänebefreite Person“ ist jede nicht positiv getestete asymptomatische,

1. geimpfte Person, deren Nachweis hinsichtlich des Vorliegens einer vollständigen Schutzimpfung nicht länger als drei Monate zurückliegt,
2. genesene Person, deren PCR-Nachweis hinsichtlich des Vorliegens einer vorherigen Infektion mit dem Coronavirus nicht länger als drei Monate zurückliegt, oder
3. geimpfte Person, die eine Auffrischungsimpfung erhalten hat.

Besondere Regelungen zur Abschlussprüfung in der Berufsschule

In der Berufsschule können die Schülerinnen und Schüler in der Sommerprüfung 2022 entscheiden, ob sie in einem der beiden Fächer Deutsch und Gemeinschaftskunde keine Prüfung schreiben. Sofern ein Schüler oder eine Schülerin diese Option in Anspruch nimmt, wird die Anmeldenote als Endnote ins Abschlusszeugnis übernommen. Die Möglichkeit, in beiden Fächern die Prüfung zu schreiben, besteht weiterhin. Sofern eine Schülerin oder ein Schüler an einem der beiden Fächer keine Prüfung schreiben möchte, ist dies nach Bekanntgabe der Anmeldenoten mit dem entsprechenden Formular bis spätestens 11. April 2022 (Sommerprüfung 2022) bei der Klassenlehrerin bzw. beim Klassenlehrer zu beantragen.

Der Nachtermin der Winter-Abschlussprüfung in der Berufsschule ist der nächste reguläre Sommerprüfungstermin (4. bis 6. Mai 2022).

FORMULAR (Primärfall)

WORD-Formular für die Meldung einer per PCR-Test positiv auf SARS-CoV-2 getesteten Person.

CoronaVO Schule

Verordnung des Kultusministeriums über den Schulbetrieb unter Pandemiebedingungen vom 7. Januar 2022 (in der ab 14. Januar 2022 geltenden Fassung)

Infos zu Covid-19

Informationen des Gesundheitsamtes der Stadt Stuttgart zum Schulbetrieb unter Pandemiebedingungen im Schuljahr 21/22

Schutzhinweise für Schulen während der Corona-Pandemie

Infoblatt der Unfallkasse Baden-Württemberg

Wichtige Informationen

Aus dem Schulleben

Eine ausgezeichnete Leistung

Eine ausgezeichnete Leistung

Wir gratulieren unseren 10 Absolventinnen und Absolventen der Berufsschule, die am 22. November 2021 von der IHK als Landesbeste in den Ausbildungsberufen „Industriekaufmann/Industriekauffrau“ und „Kaufmann für Büromanagement/Kauffrau für Büromanagement“ ausgezeichnet wurden!

Glückwunsch zur bestandenen Abitur-Prüfung!

Glückwunsch zur bestandenen Abitur-Prüfung!

Am Donnerstag, 22. Juli 2021 haben 47 Abiturientinnen und Abiturienten des Wirtschaftsgymnasiums von Schulleiter Marc van Bergen und Abteilungsleiterin Anke Müller in der Festhalle in Feuerbach in kleinem feierlichen Rahmen ihr Abiturzeugnis erhalten.
Kollegium und Schulleitung gratulieren zum bestandenen Abitur!

Glückwunsch zur bestandenen Abitur-Prüfung!

Glückwunsch zur bestandenen Abschlussprüfung!

Am Dienstag, 29. Juni 2021 erhielten alle Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der Berufsschule in der Festhalle Feuerbach von Schulleiter Marc van Bergen ihr Abschlusszeugnis.

Kollegium und Schulleitung gratulieren zur bestandenen Abschlussprüfung und wünschen für den weiteren beruflichen Werdegang alles Gute!